Winterzeit in OberstdorfFlockenzauber

Märchenhaftes Weiß, majestätische Gipfel, glitzernder Schnee und bestens präparierte Pisten prägen die Zeit von Anfang Dezember bis Mitte April und versprechen grenzenlosen Winterzauber. Auf gepflegten, beschneiten Pisten sind Ski- oder Snowboarder unterwegs. Langläufer drehen in den Loipen der Nordischen Skiweltmeisterschaft ihre Runden. Eislauf, Eisstockschießen, Rodelpartien, Pferdeschlittenfahrten, Schneeschuh- und Winterwanderungen mit oder ohne Fackeln und

alles was sonst noch mit Winterspaß zu tun hat, locken auch den letzten Bewegungsmuffel hinaus in die faszinierende Winterwelt. Die Top-Skigebiete am Nebelhorn, Söllereck und Fellhorn/ Kanzelwand punkten mit hervorragend präparierten Pisten, Abfahrten mit ultimativem Pistenspaß jeglicher Schwierigkeitsgrade und Schneesicherheit dank modernster Beschneiungsanlagen. Hier finden Pistenfreaks und stille Genießer gleichermaßen ein Winterangebot vom Allerfeinsten!

Malerische Kulisse

Selbstverständlich finden sich im Ort auch ausgezeichnete Ski- und Snowboardschulen, die Kinder und Anfänger schnell "auf Kurs" bringen! Vor der malerisch verschneiten Kulisse und unter dem tiefblauen Himmel warten 140 km gut geräumte und präparierte Winterwanderwege und Höhenwanderwege (auf rund 2000m). Nur einige Beispiele sind der Panoramaweg am Höfatsblick der Bergstation Nebelhorn, der Rundwanderweg am Ifen, vorbei am berühmten Gottesacker-Plateau und der Familienhöhenweg von der Söllereck-Bergstation nach Riezlern im Kleinwalsertal. Keinesfalls entgehen lassen sollten Sie sich die Atmosphäre beim Skispringen der Vierschanzentournee. Fiebern Sie mit, wenn die Weltspitze des nordischen Wintersports ihre Weitenjagd startet.